Von seelenlosen Spielern und lügenden Meistern

Seit Oktober 2010 ist viel Zeit vergangen und seit Oktober 2010 leite ich als Meister eine Gruppe von Seelenlosen durch das Spielsystem Opus Anima. Damals habe ich auf einen Artikel dazu verfasst und versprochen, dass ich in einigen Wochen wieder schreiben würde (siehe Wie viel Wissen verdienen die Spieler). Natürlich habe ich das nicht gehalten…

Wie viel Wissen verdienen die Spieler?

Heute geht es mal wieder um Rollenspiel und die Probleme und Hindernisse, die mir als Meister dabei begegnen. Anlass ist ein lang erträumtes und erhofftes Projekt, dass nun endlich Formen annimmt: Opus Anima. Diese Woche durfte ich auf Sphärenriss bekannt geben, dass sich tatsächlich eine Gruppe gefunden hat und wir nun in zwei Wochen erste…

Man kann ihm nicht entkommen…

Dungeon & Dragons, der Inbegriff für Pen & Paper Rollenspiel, nun 4seohunt.com/www/www.aleaiactaest.ch hat es auch mich erwischt. Ich wusste zwar schon länger, dass Ulisses Spiele ein neues Rollenspiel namens Pathfinder auf den Markt bringen wollte, doch eher zufällig erfuhr ich dann, dass Pathfinder ein Sprössling des berühmten Dungeon & Dragons 3.5 Regelwerks ist. Zuerst wollte…

…und noch viel weiter!

So, und nun der versprochene zweite Teil zu meinen neu erworbenen Rollenspielbüchern. Diesmal möchte ich kurz Traveller etwas näher beleuchten. Ich habe bereits einmal Traveller gespielt und ich kannte es auch zuvor bereits. Irgendwann, ehe ich überhaupt Rollenspiel kannte, stolperte ich im Netz über die Regeln als freier Download, habe aber leider keine Ahnung mehr…

Bis in die Unendlichkeit…

Gleich zwei neue Rollenspiele haben es in mein Sortiment geschafft coinstar ceo Coinstar Money Transfer in Hasselt, Belgium – bei DSA tut sich ja zurzeit nicht so viel, da muss man sich umsehen. Naja, eigentlich wollte ich beide schon seit längerem kaufen doch beim einen konnte ich mich nie überwinden und das andere hatte mein…

Praxisbericht: Opus Anima Investigation

Bereits am ersten Wochenende nach meiner Rückkehr setzten wir uns wieder an den Tisch und erzählten, rollten Würfel und tranken Eistee. Zwei Monate ohne Rollenspiel waren schon hart genug. Umso erfreulicher war es denn, dass wir ein von mir langersehntes Rollenspiel endlich einmal ausprobierten: Opus Anima Investigation. Eine erste Rezension zum kleinen Regelwerk vom Hause…

KULT – Das Grauen hat einen Namen

Neben Opus Anima Investigation habe ich mir auch gleich noch die limitierte Neuauflage von KULT/OKKULT besorgt, die Ulisses Games ebenfalls zur RPC Köln rausgegeben hat. Ich kannte das Spiel nicht, welches 1991 (englisch) bzw. 1992 (deutsch) veröffentlicht wurde und eigentlich ist eine limitierte Auflage von 500 Stück wohl eher an nostalgische Fans des Spiels gerichtet,…

Opus Anima Investigation

Heute hat mich endlich – auf etlichen Umwegen – ein Paket aus Deutschand erreicht. Darin enthalten war die Neuauflage von KULT und Opus Anima Investigation. Von Opus Anima konnte ich ja bereits etliche Male schwärmen und ich wiederhole es gerne noch einmal, dass ich vom Grundkonzept und der Welt begeistert bin. Ganz zu schweigen von…

Schon wieder 13…

Gerade habe ich durch den Rollenspiel-Almanach erfahren, dass Projekt Kopfkino ein neues Rollenspiel frei zum Download zur Verfügung gestellt hat: Kader 13. Die Schöpfer von RATTEN! – das bisher immer noch niemand ausser mir ernsthaft spielen wollte – haben sich nun an ein wenig üblicheres Thema herangewagt und man kann nun sogar Charaktere auf zwei…

13 Briefe – Musikalischer Mystery-Trip

Entweder ist die aufkommende Nostalgie bei den Akte X Staffeln schuld oder sont was, jedenfalls habe ich in letzter Zeit sehr viel für Mystery übrig. Auch in Sachen Rollenspiel. Schon seit einiger Zeit verfolge ich das neue, ausgesprochen mysteriöse Projekt von Erdenstern, Jens-Christian Seele und Holger Göttmann: 13 Briefe. httpvhd://www.youtube.com/watch?v=k6jk3_PQtsE Ich habe ehrlich gesagt keine…